Eine Antwort auf „“

  1. In Diskussionen um den Begriff der Toleranz wird gerne darauf hingewiesen, dass das lateinische „tolerare“ so viel heißt wie: ertragen, aushalten, erdulden. Damit hat man jedoch nicht die „eigentliche“ Bedeutung von Toleranz im Deutschen. Es ist aber hilfreich, die lateinischen Wurzeln als Vergleich heranzuziehen, um das Verständnis des Begriffs zu schärfen:

    Wenn mein einziges „Vergehen“ darin besteht, anders zu leben, dann mag das für manche Menschen schon etwas sein, das sie „ertragen“ oder „aushalten“ müssen. Toleranz „im deutschen Sinne“ stellt dagegen fest: Nur dass jemand anders lebt, ist doch kein Problem. Es gibt da nichts, das „ertragen“ oder „ausgehalten“ werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.