Leseproben

Aus bisherigen Veröffentlichungen:

Provokation ist die Kunst, den richtigen falschen Ton zu treffen. [1]

Der Weg ist das Ziel. – Motto derer, die sich überall verlaufen. [2]

Je mehr du über körperliche Krankheiten liest, desto kränker wirst du. Je mehr du über psychische Erkrankungen liest, desto kränker werden die anderen. [3]

Um das Denken der Menschen zu verändern, sollte man nicht bei Themen beginnen, die ihnen wichtig sind. [4]

Emörter Einwurf eines Konservativen: “Ist denn Normalität etwas Perverses?” – Ja, die Fixierung auf Normalität ist pervers. [5]

Im Zusammensein mit verschiedenen Menschen ist man selbst immer wieder ein anderer. Denjenigen suchen, der einem zu dem macht, der man sein möchte. [6]

Wer an Wunder glaubt, verdient keine. [7]

Der Beste zu sein bedeutet nur Mittelmäßigkeit. Die wirklich Großen haben das Gebiet, auf dem sie alle überragten, überhaupt erst begründet. [8]

Wer verkündet, dass alle Normen letztlich keine Geltung hätten, und anschließend in der U-Bahn nicht schwarzfährt, macht sich lächerlich. Aber er macht sich auch lächerlich, wenn er schwarzfahren würde als Ausdruck seiner Verachtung menschlicher Normen. [9]

Einige Aphorismen wurden gegenüber ihrer Print-Veröffentlichung leicht überarbeitet.

Die Texte dürfen gerne zitiert werden – jedoch bitte nur mit Angabe des Verfassers und Link zu dieser Seite. Herzlichen Dank!

Frank

Frank Taherkhani

Aphorismen